Unabhängige Überwachung von Temperatur und Luftfeuchte

Dass eine Überwachung der Temperatur und Luftfeuchtigkeit nicht teuer sein muss, wird durch die sensorProbe und securityProbe Mess- und Überwachungsgeräte des Herstellers AKCP eindrucksvoll bewiesen.

Seit 1981 hat sich AKCP zu einem der weltweit führenden Anbieter von netzwerkgestützter Monitoring Hardware zur Sicherheits- und Umgebungsüberwachung entwickelt. Weltweit schützen über 70.000 Unternehmen ihre sensible Infrastruktur mit der bewährten sensorProbe und securityProbe Monitoring Hardware und den zugehörigen IP-Sensoren.
Automatische Erkennung des Temperatursensors

Wie alle Sensoren des Herstellers AKCess Pro, wird auch der Dual Sensor automatisch vom sensorProbe / securityProbe IT Monitoring System identifiziert und die aktuelle Temperatur bzw. Luftfeuchte im Web Interface in Echtzeit angezeigt.

Mit dem AKCP Alarmsystem können Sie Ihre individuellen Warn- und Schwellenwerte für die Überwachung der Temperatur und der Luftfeuchte definieren.

Die von der sensorProbe bzw. securityProbe gespeicherten Messdaten können im Web Interface grafisch dargestellt werden und für Dokumentationszwecke auch bequem exportiert werden.

Setzen auch Sie auf die praxiserprobten Remote Monitoring Systeme des Herstellers AKCess Pro. Gern nennen wir Ihnen unsere Referenzen im Bereich Temperatur- und Luftfeuchte-Überwachung von kritischen Räumen und IT Infrastrukturen.

Eine zu hohe Temperatur im Serverraum kann zur Überhitzung der im Serverschrank installierten EDV-Systeme führen und die Verfügbarkeit beeinträchtigen. Während die Taktrate der Server-CPU gedrosselt werden kann, um dem Hitzetod zu entrinnen, sind die in Server und Storage-Systemen befindlichen Festplatten empfindlich gegenüber thermischen Einflüssen.

Bei zu hoher Temperatur im Serverraum, kann die von Gehäuselüftern eingebrachte Luft die Festplatten / Laufwerkselektronik oftmals nicht mehr ausreichend kühlen.

Integration der Temperaturüberwachung in Netzwerk Management Software

Viele Unternehmen und Behörden setzen Netzwerk Management Systeme wie Nagios, OpenNMS, MRTG, Microsoft SCOM, WhatsUp Gold usw. ein.

Hier werden wichtige Netzwerkdienste aber auch Applikationen rund um die Uhr überwacht und etwaige Störungen rechtzeitig an die Administratoren gemeldet. Mit der sensorProbe2 Monitoring Lösung können Sie auch die Temperatur mit Ihrer Monitoring Software überwachen.

Mit der im Lieferumfang enthaltenen SNMP-MIB können Sie das sensorProbe / securityProbe IT Monitoring System samt des angeschlossenen Dual Sensors in Ihr Netzwerk Management System integrieren, so dass Ihnen z. B. unter Nagios die aktuellen Temperaturwerte bzw. Luftfeuchtewerte des Serverraums angezeigt werden.

Per SNMP get Befehl können Sie selbstverständlich den aktuellen Wert der Temperatur bzw. Wert der Luftfeuchte des Sensors auch pollen.
Installation

Die Installation des Sensors Temperatur und Luftfeuchte ist sehr einfach.

Bitte beachten Sie:


Dieser Sensor ist in 2 Varianten erhältlich. Der Dual Sensor THS01 ist 30 cm lang und NICHT verlängerbar.

Der Sensor THS00 hat eine Cat5 Zuleitung von 1,5 Metern. Diesen Sensor können Sie bis zu 300 Meter mit Cat5-Kabel verlängern.

Ist der Sensor entpackt, stecken Sie ihn einfach an einen freien Port der sensorProbe oder securityProbe Monitoring Hardware. Der Sensor wird automatisch erkannt und die Temperaturüberwachung bzw. die Luftfeuchtemessung kann beginnen.

DER SENSOR MUSS NICHT KALIBRIERT WERDEN.

Didactum Sensor Luftfeuchtigkeit

ALTERNATIV:

Didactum Luftfeuchte Sensor

Der Umgebungsfaktor relative Luftfeuchtigkeit (RH) spielt in vielen unternehmenswichtigen Räumen und Anlage eine nicht zu unterschätzende Rolle. Zu niedrige Luftfeuchtigkeit der Raumluft kann eine statische Aufladung begünstigen. Im Serverraum und Rechenzentrum können bei zu geringer Luftfeuchtigkeit empfindliche Bauteile in Mitleidenschaft gezogen werden. Eine zu hohe Feuchtigkeit der Raumluft kann die Bildung von Kondensat / Kondenswasser hervorrufen.

ab 66,00 Euro*